Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Krisen im Leben einer Mutter

Nach der Empfängnis

Wir sind nicht unbedingt sofort  liebende, vertrauende, glückliche, mit dem Kind verbundene Schwangere, sondern wir fühlen möglicherweise Ambivalenz, Unsicherheit und Angst. Und wir schämen uns womöglich auch noch dafür oder haben Sorge, dass unser Ungeborenes darunter leidet.

Durch die Geburt unseres Kindes werden wir als Mutter geboren

Wir können nicht alles von erster Stunde an, sondern lernen, so wie auch das Kind lernen und gedeihen muss. Oft vergessen wir, dass wir Zeit und Unterstützung brauchen, um den Wandel annehmen zu können.

Kleinkinderjahre

Nach einem Jahr kommt das Kind meist in den Kindergarten, wir wollen oder müssen wieder arbeiten gehen. Allerdings zeigen sich da schon oft Symptome einer Mehrfachbelastung. Mutter-Hausfrau-Karrierefrau-Partnerin-Attraktive Frau....usw., vielen Rollen wollen wir gerecht werden. Und manches fällt uns leicht und anderes macht uns müde, motivationslos oder raubt uns den Schlaf. Und was machen wir? Vielleicht strampeln wir uns im Fitness-Studio ab, nehmen Stimmungsaufheller oder Schlafmittel, oder sitzen Abends völlig energielos vor den Fernseher und träumen, von einem romantischeren Leben.

Die Jahre vergehen...

Das Kind kommt zur Schule und wird selbständiger. Was ist im Laufe der Jahre aus unserem Beziehungsleben geworden? Wo stehen wir beruflich, finanziell? Was hat das Leben sonst noch gebracht? Sind wir in unsere Kraft gekommen, fühlen wir uns lebendig oder haben wir das Gefühl, dass wir zuschauen, wie uns Leben davon läuft.

Zeit des Loslassens

Eines Tages wird das Kleine - nun Große - flügge und zieht aus. Wie nehmen wir richtig Abschied. Wie sehen wir uns nun selbst? Werden wir etwa alt? 

Mutter sein endet nicht mit dem Auszug der Kinder. Eventuell werden wir eines Tages auch noch Großmutter...

So verklärt wir diese Zeiten sehen mögen, oft können wir nicht leugnen dass wir müde und freudlos geworden sind. Und wir fragen uns, wie wir zurück in Kraft und Lebendigkeit finden können.

Wie alt Ihr Kind nun auch sein mag, ich biete Ihnen bei Krisen und Belastungen der Mutterschaft Begleitung mit Somatic Experiencing®  an. Dabei unterstütze ich Sie, die Zeiten der Veränderung annehmen zu lernen, neue Ressourcen zu entdecken und Wege aus dem Stress zu finden.