Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

In dringenden Fällen und im Notfall, wenden sie sich bitte an Ihren Arzt oder ein Krankenhaus.

Infos

Behandlungsvertrag 

Beim ersten Termin erhalten sie einen Behandlungsvertrag in dem folgende Themen geklärt werden:

Vertragsgegenstand

Der/die Patient/in nimmt bei der freiberuflich tätigen Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPP) eine psychotherapeutische Behandlung in Form von Einzelsitzungen in Anspruch, einschließlich der dazu notwendigen Diagnostik und Testverfahren. Die HPP gibt keine Heilungsversprechen. Eine telefonische oder online Behandlung ist nicht möglich. Er/Sie wird aufgeklärt, das bei  Psychotherapie keine körperlichen Erkrankungen behandelt werden. Psychotherapie ersetzt keine Untersuchung und Behandlung durch einen Arzt. Bei Beschwerden mit Krankheitswert wird aufgefordert sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Eine Betreuung als Hebamme ist nicht Gegenstand des Vertrages.

Haftung

Honorar

siehe Kosten

Ausfallhonorar

voraussichtliche Behandlungskosten

Wie viele Sitzungen nötig sind und voraussichtliche Behandlungskosten können vorab nicht abgeschätzt werden. Nach erstem Kennenlernen und Anamnese wird versucht dies nach bestem Wissen abzuschätzen bzw. vorzuschlagen. Der Patient legt sich mit dem Vertrag nicht verbindlich für die Anzahl der vorgeschlagenen Termine fest.

Erreichbarkeit

Termine werden nur nach Vereinbarung vergeben, am Wochenende finden keine Termine statt.

Datenschutzinformation und Einwilligungserklärung in die Datenverarbeitung

Während der Behandlung werden personenbezogene vertrauliche Daten erhoben, eine Akte erstellt. Heilpraktiker für Psychotherapie unterliegen der Dokumentationspflicht und Schweigepflicht.